<

Startseite: Kunstsammlung Heinrich

Seitenbereiche

Kunstsammlung Jutta und Manfred Heinrich
- eine Stiftung der Stadt Maulbronn

Die Kunstsammlung Heinrich ist wieder geöffnet

Neue Ausstellung "Träume vom Eigentlichen" ist endlich zugänglich!
Ein Bild muss dorthin wo es geliebt wird- Manfred Heinrich
Das Museum
Das Museum

Das Museum

Das Museumsgebäude, das die Kunstsammlung Heinrich beherbergt, stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Als Teil des klösterlichen Schafhofs reicht seine Geschichte bis ins Spätmittelalter und früher zurück.

Ursprung war das Areal eines aufgegebenen Steinbruchs, dessen Felswände noch eindrucksvoll präsent sind. Für die mittelalterliche Klosteranlage war der gewachsene Fels an der östlichen Talmulde der Salzach von größter Bedeutung.

Bild des Monats

Salomé
Sumo-Ringer, 1982, Mischtechnik auf Leinwand, Dyptichon 190 x 320 cm
Die Öffentlichkeit ist voll von weiblichen Körpern. Vor allem weibliche Halbnacktheit ist alltäglich und heizt in der Werbung Kaufimpulse an. Dagegen gibt es kaum Bilder von nackten Männern, auf denen Nacktheit etwas erzählt, ein Ausdruck ist von Intimität, von Verletzlichkeit oder von Schönheit. Schwule waren es, die den Penis in die Motivgeschichte der Kunst aufnahmen, wo er lange gefehlt hatte. Salomés Männerbilder gehören heute zur homosexuellen Ikonografie...
Gemählde von Sumo-Ringern auf gelbem Grund
Museum

Führungen

Sonderführungen erhalten Sie auf Anfrage.

Sie können eine Anfrage über unser Kontaktformular stellen, oder Sie melden sich telefonisch bei uns. 

Museumsgebäude OG