Alle Künstler im Überblick: Kunstsammlung Heinrich

Seitenbereiche

Kunstsammlung Jutta und Manfred Heinrich
- eine Stiftung der Stadt Maulbronn

Alle Künstler im Überblick

Gegenwärtig sind 100 Arbeiten von den inzwischen mehr als 350 Werken der Kunstsammlung Heinrich ausgestellt. Sie bilden nicht nur einen repräsentativen Querschnitt der dort vertretenen Künstlerpositionen ab. Hier finden Sie Informationen zu allen Künstlern im Überblick:

Irina Baschlakow

1967
in Hannover geboren

1988-94
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
bei Prof. Wolfgang Petrick

lebt und arbeitet in Berlin

www.baschlakow.de

Peter Chevalier

1953
in Karlsruhe geboren

1976-80
Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig bei den Professoren Hermann Albert und Alfred Winter-Rust

1985
Bernhard-Sprengel-Preis für Bildende Kunst, Hannover

1992
Professur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart

lebt und arbeitet in Berlin und Stuttgart

Rainer Fetting

1949
in Wilhelmshaven geboren

1972-78
Studium der Malerei an der Hochschule der Künste, Berlin, bei Prof. Jaenisch

1977
Mitbegründer der Galerie am Moritzplatz, Berlin

1978
DAAD-Stipendium (Columbia Universität) für einen Aufenthalt in New York, USA

lebt und arbeitet in Berlin und New York

Ralph Fleck

1951
in Freiburg/Breisgau geboren

1973-78
Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe/Außenstelle Freiburg
Meisterschüler bei Prof. Peter Dreher

1977
Förderpreis der Sparkasse Karlsruhe „Landschaft heute“

1978
Preis des Kulturkreises im BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie)

1981
Stipendium der Villa Massimo, Rom

2003
Professur für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

lebt und arbeitet in Freiburg/Kirchzarten

www.ralphfleck.de

Achim Freyer

1934
in Berlin geboren

1954
Studium der Gebrauchsgrafik, Berlin

1954-55
Meisterschüler bei Bertold Brecht, Akademie der Künste, Berlin

1976
Professur an der Hochschule der Künste, Berlin

1977
documenta 6, Kassel „Deutschland, ein Lebensraum”

1987
documenta 8, Kassel
Inszenierung „Der gestreckte Blick oder die Krümmung der Fläche zum Raum”
Staatstheater, Kassel

lebt und arbeitet in Berlin

www.achimfreyer.com

Matthias Gálvez

1974
in Berlin geboren

2001
Studium der Malerei an der Kunsthochschule Weißensee, Berlin, bei Prof. Werner Liebmann

2006
Diplom an der Kunsthochschule Weißensee, Berlin

2008
Meisterschüler bei Prof. Werner Liebmann

lebt und arbeitet in Berlin

Hans-Hendrik Grimmling

1947
in Zwenkau bei Leipzig geboren

1970-74
Studium an der HfBK Dresden und HGB Leipzig

1974-77
Meisterschüler (HfBK Dresden)

ab 1977
freischaffend in Leipzig (Projekte, Konzepte, u. a. "Tangente", 1. Leipziger Herbstsalon")

1986
Übersiedlung nach Berlin/W.,
seither freischaffend in Berlin

seit 2001
Dozent an der btk, Berlin

2007-2017
Professur an btk-fh, Berlin

www.h-h-grimmling.de

Johannes Grützke

1937
in Berlin geboren

1957-64
Studium an der Meisterschule für das Kunsthandwerk
Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Berlin
Meisterschüler von Prof. Peter Jansen

1965
Gründung des Musikensembles „Die Erlebnisgeiger“

1973
Gründung der „Schule der Neuen Prächtigkeit“

1980
Bühnenbildner für Peter Zadek

1984
Kunstpreis der Künstler auf der großen Kunstausstellung, Düsseldorf

1986
Kunstpreis der Heitland Foundation, Celle

1987
Gewinner des Ideenwettbewerbs der Stadt Frankfurt am Main für ein Wandbild in der Frankfurter Paulskirche

1992
Kunstpreis der Stadt Wolfsburg

2002
Kunstpreis der Stadt Darmstadt

1992-2002
Professur an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

lebt und arbeitet in Berlin und Paris

www.johannesgruetzke.de

ter Hell

1954
in Norden geboren

1976-81
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
Meisterschüler bei Prof. Fred Thieler

1982
PS1 Stipendium, New York

1983
Kunstpreis „Glockengasse“, Köln

1983
Philip Morris-Preis „Dimensionen IV – Neue Malerei in Deutschland“

lebt und arbeitet in Berlin

www.terhell.info

Helma

1940
in Berlin geboren

1959-61
Berufsfachschule für Technische Zeichnerinnen

lebt und arbeitet in Berlin

Matthias Hollefreund

1947
in Gera geboren

1969-71
Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart

1971-74
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
Meisterschüler

1982
Arbeitsstipendium der Stadt Berlin

lebt und arbeitet in Berlin

www.hollefreundpainting.de

Thomas Hornemann

1943
in Hamburg geboren

1962-68
Ausbildung an der AGS Kunstschule, Basel

1987
Arbeitsstipendium des Senators für kulturelle Angelegenheiten, Berlin

1989
IG-Metall-Preis, Berlin

1992
Türkei-Stipendium/Istanbul der Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten, Berlin

1999-01
Gastdozentur an der Universität der Künste, Berlin

lebt und arbeitet in Berlin

Petr Hrbek

1955
geboren in Dvur Králové (Tschechische Republik)

1971-73
Studium an der Freien Kunstschule, Stuttgart, bei Gerd Neisser

1973-79
Studium der freien Malerei an derStaatlichen Akademie der Bildenden Künste,
Stuttgart bei Prof. Erich Mansen

1973-79
2. Akademiepreis für Zeichnung

1983
Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg

1985
Kunstpreis Junger Westen, Recklinghausen

1985-86
Stipendiat an der Cité Internationale des Arts, Paris

1987
Stipendium des Kunstfonds e.V., Bonn

1992-93
Gastlehrauftrag für Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart

2003
Gastdozent an der Freien Kunstakademie, Mannheim

verstorben 2012

Max Kaminski

1938
in Königsberg geboren

1959-60
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin

1960-62
Aufenthalt in Lateinamerika

1962-67
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin

1971
Villa Romana-Preis, Florenz

1974
Kunstpreis der Böttcherstraße, Bremen

1977
Kunstpreis der Stadt Darmstadt

1981
Professur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe

lebt und arbeitet in Augsburg und Marseille

Katrin Kampmann

1979
in Bonn geboren

2001-05
Studium an der Universität der Künste, Berlin, bei Prof. K.-H. Hödicke

2006
Meisterschülerin bei Prof. K.-H. Hödicke
Meisterschülerpreis des Präsidenten der Universität der Künste, Berlin

lebt und arbeitet in Berlin

www.katrinkampmann.com

Bernd Kirschner

1980
in Memmingen geboren

2000 – 2006
Studium der Freien Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Professoren Volker Lehnert, Holger Bunk, Alexander Roob und Peter Chevalier

2002
Akademiepreis der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2009
Förderpreis für Kunst der Stadt Konstanz

2013
Arbeitsstipendium Künstlerhaus Edenkoben

2015
Residency Scholarship, Art Factory Budapest

lebt und arbeitet in Konstanz

Thomas Kleemann

1954
in Geesthacht geboren

1975-81
Studium der Kunstpädagogik an der Hochschule der Künste, Berlin

1981
Meisterschüler bei Prof. Johannes Geccelli

1981-84
Staatsexamen für das Amt des Studienrats

1982
Atelierstipendium der Stadt Kuopio, Finnland

1983
Stipendiat der Landesregierung Schleswig-Holstein,
Casa Baldi, Olevano Romano, Italien

1986-88
Stipendiat der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin

lebt und arbeitet in Berlin und Melz/Müritz

www.thomas-kleemann.com

Bernd Koberling

1938
geboren in Berlin

1955-58
Ausbildung zum Koch, arbeitet bis 1968 als Koch

1958-60
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin

1969
Stipendium der Villa Massimo, Rom

1970
Preis des Verbandes deutscher Kritik

1976-81
Gastprofessuren in Hamburg, Düsseldorf und Berlin

1981-88
Professur an der Hochschule für
Bildende Künste, Hamburg

1988-07
Professur an der Hochschule der Künste, Berlin

2006
Fred-Thieler-Preis

lebt und arbeitet in Berlin und auf Island

Thomas Lange

1957
in Berlin geboren

Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
bei Prof. Wolfgang Petrick und Prof. Herbert Kauffmann

1982
Meisterschüler bei Prof. Herbert Kauffmann

1983
Stipendiat der Karl-Schmidt-Rottluff-Stiftung

1986
Lehrauftrag an der Philipps-Universität, Marburg

1988-89
Lehrauftrag an der Hochschule der Künste, Berlin

2001
Kunstpreis „Primo Premio Suzzara“, Mantova

lebt und arbeitet in Berlin und in Torre Alfina, Italien

Benjamin Moravec

1977
in Thiais, Frankreich geboren

1996-98
Ecole des Arts Appliqués de Lyon, Frankreich

1998-01
Diplome National D’Arts Plastiques Ecole des Beaux Arts de Lyon, Frankreich

2001-02
OFAJ Stipendium an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg
Klasse Prof. Johannes Grützke

2002
Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg bei Prof. Ralph Fleck

lebt und arbeitet in Nürnberg

benjaminmoravec.tumblr.com

Joachim Peeck

1949
in Bützow/Rostock geboren

1964-67
Lehre als Maler und Tapezierer, Gesellenprüfung

1975-82
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin bei Prof. K.H. Hödicke

lebt und arbeitet in Berlin

Wolfgang Petrick

1939
in Berlin geboren

1958-65
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
Meisterschüler

1964
Gründungsmitglied der Ausstellungsgemeinschaft „Großgörschen 35”, Berlin

1969
Preis der Malerei der Stadt Wolfsburg

1971
Stipendium an der Cité Internationale des Arts, Paris

1973-74
Bühnenbildner

1975-07
Professur an der Hochschule der Künste, Berlin

1976
documenta 6, Kassel

1981
Deutscher Kritikerpreis

seit 1993
Mitglied der Akademie der Künste, Berlin

lebt und arbeitet in Berlin und New York

www.wolfgangpetrick.de

Reinhard Pods

1951
in Berlin geboren

1971-77
Studium an der Hochschule der Bildenden Künste, Berlin

1977
Meisterschüler bei Prof. K.-H. Hödicke

1977-78
Jahresstipendium des DAAD für New York

1979
Gründung von Gruppe und Galerie 1/61

1980
Villa Romana-Preis, Florenz

1983
Arbeitsstipendium der Stadt Berlin

1986
Arbeitsstipendium des Kunstfonds e.V., Bonn

1988
Stipendium der Villa Massimo, Rom

1994
Will Grohmann-Preis

1996
Fred Thieler-Preis

lebt und arbeitet in Berlin

Barbara Quandt

1947
in Berlin geboren

1970-76
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin  bei Prof. Hans Kuhn und Prof. K.-H.Hödicke

1975
Meisterschülerin bei Prof. K.-H.Hödicke

1978-79
DAAD-Stipendium an der St. Martins School of Art, London

1982
PS1-Stipendium, New York

1983-84
Atelierstipendium im Künstlerhaus Bethanien, Berlin

1987
Stipendium des Senators für kulturelle Angelegenheiten, Berlin

1988
Stipendium der Walter Bischoff Gallery, San Jose/CA

1996
Stipendium Artifice in Apt/Frankreich

2003
Lehrauftrag für Gestaltungslehre an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule, Halle

lebt und arbeitet in Berlin und Lehnitz

www.barbaraquandt.de

Heike Ruschmeyer

1956
in Uchte geboren

1976-79
Studium an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, bei Prof. Emil Cimiotti und Prof. Alfred Winter-Rust

1977
Rudolf-Wilke-Stipendium der Stadt Braunschweig

1979
Studienstiftung des deutschen Volkes

1979-82
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
Meisterschülerin bei Prof. Wolfgang Petrick

1983
Bernhard-Sprengel-Preis für bildende Kunst

1985
Nachwuchsförderstipendium für bildende Kunst an der Hochschule der Künste, Berlin

1988
Niedersächsisches Künstlerstipendium

1993
Bernward-Preis für Malerei

2005
Marianne Werefkin-Preis des Archiv Verein der Berliner Künstlerinnen 1867

2017
Hans-und- Lea- Grundig Preis, Dresden

2020
Falkenrot-Preis vom Künstlerhaus Bethanien

lebt und arbeitet in Berlin

Salomé

1954
in Karlsruhe geboren

1974-80
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
Meisterschüler bei Prof. K.-H.Hödicke

1977
Mitbegründer der Galerie am Moritzplatz, Berlin

1981
DAAD Stipendium am PS1, New York

lebt und arbeitet in Berlin

www.salomeberlin.com

Hans Scheib

1949
in Potsdam geboren

1971-76
Hochschule für Bildende Künste, Dresden

1995
Förderpreis der Akademie der Künste, Berlin

2001
Mitglied der Freien Akademie der Künste, Hamburg

2005
Bautzener Kunstpreis

lebt und arbeitet in Berlin

Cynthia Simon

1954
in New York geboren

1971
Studium am Actor`s Workshop, New York

1972
Studium der Theaterwissenschaften und der Anthropologie, New York

1985-86
Stipendium der Hochschule der Künste, Berlin

1988
Stipendium des Berliner Senators für kulturelle Angelegenheiten

lebt und arbeitet in Paris

Reinhard Stangl

1950
in Leipzig geboren

1972-77
Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden

1990
Gastprofessur an der Hochschule der Künste, Berlin

1992
Stipendium in der Villa Serpentara, Olevano

1995
Kunstpreis der Dragoco AG
Gastprofessur an der Hochschule der Künste, Berlin

2002
Kunstpreis VEAG

lebt und arbeitet in Berlin

Walter Stöhrer

1937
in Stuttgart geboren

1956-59
Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe bei Prof. HAP Grieshaber

1962
Deutscher Kunstpreis der Jugend (zusammen mit Raimund Girke)

1971
Will-Grohmann-Preis der Akademie der Künste

1973
Stipendium an der Cité Internationale des Arts, Paris

1976
Förderpreis der Akademie der Künste, Berlin

1978
Villa-Romana-Preis, Florenz

1980
Kunstpreis der Böttcherstraße, Bremen

1981-82
Gastprofessur an der Hochschule der Künste, Berlin

1982
Kunstpreis der Stadt Nordhorn

1984
Mitglied in der Akademie der Künste, Berlin

1986
Professur an der Hochschule der Künste, Berlin

1999
Jerg-Ratgeb-Preis der Stadt Reutlingen

2000
Dr. Dietrich-Schult-Preis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft

verstorben 2000

www.walter-stoehrer-stiftung.de

Iva Vacheva

1981
in Plovdiv/Bulgarien geboren

1994-00
Hochschule für gestaltende Kunst, Plovdiv

2000-04
Akademie der Künste, Sofia

2001
Stipendium der Malerei von Prof. Andrei Daniel und der Euro Bank, Sofia

2003
1. Preis für Malerei der Post Bank, Sofia

2004-07
Studium der freien Kunst an der Universität der Künste, Berlin bei Prof. Wolfgang Petrick

2007-08
Meisterschülerin an der Universität der Künste, Berlin bei Prof. Robert Lucander

2012
Stipendium der Dorothea Konwiarz Stiftung

lebt und arbeitet in Berlin

www.ivavacheva.com

Mara Wagenführ

1976
in Mühlheim/Ruhr geboren

1997-02
Studium an der Universität der Künste, Berlin
bei Prof. Wolfgang Petrick

1999
ERASMUS, Austauschsemester, Barcelona

2001-02
Meisterschülerjahr an der Universität der Künste, Berlin

2008
Atelierstipendium Piramidon, Barcelona

lebt und arbeitet in Berlin

www.marawagenfuehr.de

Hermann Weber

1959
in Biberach/Riß geboren

1981-85
Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe
bei den Professoren Markus Lüpertz, Albrecht von Hancke und Horst Antes

1983
Oberschwäbischer Kunstpreis
Bild-Botschaft-Bild, Gebard Fugel Kunstpreis

1985
Meisterschüler bei Prof. Horst Antes

1986
Lehrauftrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe

1989
Stipendium der Kunst-Edition Waldherr und Donnersbergkreis

1990
Franz-Joseph-Spiegler-Preis, Sommer-Atelier Schloss Mochental

1991
Stipendium an der Cité Internationale des Arts, Paris

1991
Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg, Suttgart

1993
Stipendium des Deutsch-Französischen Kulturrats, Paris

1996
Professur an der Burg Giebichenstein
Kunsthochschule, Halle/Saale

seit 2008
Mitglied im Deutschen Künstlerbund

lebt und arbeitet in Rom

www.weberhermann.de

Philipp Weber

1974
in Rostock geboren

1996-00
Studium der Malerei an der Kunsthochschule Kassel
bei den Professoren Kurt Haug und Rob Scholte

1998
Robert-Völker-Preis der Kunsthochschule Kassel

2000-02
Studium der Malerei an der Universität
der Künste, Berlin bei Prof. Wolfgang Petrick

2002
Meisterschüler

lebt und arbeitet in Kassel und Berlin

www.philippweber.com

René Wirths

1967
in Waldbröl geboren

1992-98
Studium an der Hochschule der Künste, Berlin
Meisterschüler von Prof. Wolfgang Petrick

2000
2. Preis Plakat-Wettbewerb „Urbane Welten”, Kulturamt Neukölln, Berlin

2003
2. Preis Kunstpreis der Sparkasse Karlsruhe

lebt und arbeitet in Berlin

www.renewirths.de

Rainer Wölzl

1954
in Wien geboren

1978
Diplom an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien

1980
Auslandsstipendium an der Akademie für Bildende Künste, Dresden

1986
Theodor-Körner-Preis

1986
Woyty-Wimmer-Preis

1986
2. Preis „Hommage à Kokoschka”

1987
Förderungspreis für Bildende Kunst der Stadt Wien

1988
21. Österreichischer Graphikwettbewerb: Preis des Landes Steiermark;
Artist in residence in Frankfurt/Main

1989
Stipendium der Anna und Heinrich Sussmann Stiftung

1990
Lehrauftrag an der Universität für angewandte Kunst, Wien

1991
22. Österreichischer Graphikwettbewerb: Preis des Französischen Kulturinstituts; Studienaufenthalt in Paris

1992
Förderungspreis der Stadt Wien für Bildende Kunst

2000
Kunstpreis der Dragoco AG, Holzminden

lebt und arbeitet in Wien

www.woelzl.at

Bernd Zimmer

1948
in Planegg bei München geboren

1968-70
Lehre als Verlagsbuchhändler

1970-72
Herstellungsassistent für grafische Gestaltung im Buchverlag

1973-79
Studium der Philosphie und Religionswissenschaften an der Freien Universität, Berlin

1979
Karl-Schmidt-Rottluff- Stipendium

1982
Stipendium der Villa Massimo, Rom

lebt und arbeitet in Polling/Oberbayern und Monteventano/Italien

www.berndzimmer.com