Johannes Grützke

Johannes Gruetzke: Die Apotheose des Herakles, 1975, Pastell auf Papier, 195 x 234 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Johannes Gruetzke: Auf der Leiter (die Leiter ist besetzt), 1983, Öl auf Leinwand, 205 x 180 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Der Lithograph, 1985, Öl auf Leinwand, 206 x 180 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

1937
in Berlin geboren

1957-64
Studium an der Meisterschule für das Kunsthandwerk
Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Berlin
Meisterschüler von Prof. Peter Jansen

1965
Gründung des Musikensembles „Die Erlebnisgeiger“

1973
Gründung der „Schule der Neuen Prächtigkeit“

1980
Bühnenbildner für Peter Zadek

1984
Kunstpreis der Künstler auf der großen Kunstausstellung, Düsseldorf

1986
Kunstpreis der Heitland Foundation, Celle

1987
Gewinner des Ideenwettbewerbs der Stadt Frankfurt am Main für ein Wandbild in der Frankfurter Paulskirche

1992
Kunstpreis der Stadt Wolfsburg

2002
Kunstpreis der Stadt Darmstadt

1992-2002
Professur an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

lebt und arbeitet in Berlin und Paris

www.johannesgruetzke.de

Hans-Hendrik Grimmling «       » ter Hell