Kunstsammlung Jutta und Manfred Heinrich
– eine Stiftung der Stadt Maulbronn


Eine ganz besondere Information hat die Kunstsammlung zu diesem Jahresbeginn!

Die Künstlerin Heike Ruschmeyer, der in der Sammlung ein eigener Bereich gewidmet ist, wurde im vergangenen Dezember mit dem Hans und Lea Grundig Preis 2017 für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet. Am 8. Dezember wurde ihr der Preis in Dresden überreicht. Die eher introvertierte Künstlerin ist nur sehr selten bei öffentlichen Veranstaltungen zu sehen. Hat sie es sich doch zur Aufgabe gemacht, durch ihre Werke andere ins Rampenlicht zu stellen, ihnen somit ein Stück Würde zurückzugeben. Die Berliner Malerin gibt seit Jahrzehnten schon Opfern von Gewalt, Missbrauch und mörderischem Rassismus durch ihre Kunst eine Stimme. Schon immer misstraute sie der scheinbar friedlichen Oberfläche bürgerlichen Daseins. Heike Ruschmeyer spürt Abgründe auf, zeigt das Unzeigbare. Und dies tut sie mit sehr viel Gefühl und Achtung für die Opfer.

 


Aktuelle Termine

 

Öffnungszeiten: Sonntags von 13.30 – 17 Uhr

Gruppen- und Einzelführungen sind auf Anfrage an allen Wochentagen möglich.

Weitere Informationen unter Kontakt und Öffnungszeiten


“Sonnendeck” – Aus Liebe zum Aufbruch

In der Mai-Ausgabe des “Sonnendeck” ist ein umfassender Bericht über die Kunstsammlung Heinrich erschienen.

Artikel lesen (PDF)
Mehr Artikel finden Sie unter Medienecho


Heike Ruschmeyer

Heike Ruschmeyer, wurde im vergangenen Dezember mit dem Hans und Lea Grundig Preis 2017 für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet